Abschlussausstellung der Grundkurse Kunst,
Abiturjahrgang 2000

Die Künstler:

Als erste Schulgalerie Brandenburgs im Internet konnte die "Galerie unARTig" von den Abiturienten des Jahrgangs 13 des Gymnasiums auf den Seelower Höhen an ihrem letzten Schultag eröffnet werden. Idee, Konzept und Gestaltung wurden im Kunstuntericht unter Mithilfe von Steffen John und Karl- Heinz Sterzing entwickelt und umgesetzt von Jessyca Schauder, Andreas Knopp, Thomas Malek, Jan Noetzel und Sven Kosa.

Austellung weiterer Unterrichtsarbeiten der Klassen 7 bis 13

Die Überarbeiter:

Nach dieser Abschlussausstellung der Grundkurse Kunst wurde anfang Juli die Galerie aktualisiert. Hier konnte das Konzept erweitert werden (Besucherbuch, Eröffnung Plastikbereich u.ä.) und das Ausstellungsspektrum zeigte jetzt die Arbeiten aller Klassenstufen. Die Galerie überarbeiteten in der Projektwoche vom 3.7.-7.7.2000: Jessica Naehring, Daniel Klaus, Sabrina Petrick, Riccardo Dreißas, Marcus Bonitz, Steve Krüger, Michael Ackermann, Sebastian Scholz, und Raimo Schwarz. Angestrebt ist ein regelmäßiger Wechsel der einzelnen "Ausstellungsräume".

 

Die Arbeitsgemeinschaft Galerie unArtig

Die Arbeitsgemeinschaft Galerie unArtig gibt es seit August 2000. In den ersten Monaten wurden die Vorbereitungen getroffen, in einer Projektwoche jüngere Schüler einzuarbeiten, Texte zu überdenken und neue Bilder ins Internet zu stellen. Außerdem beteiligten sich die Mitglieder der AG, mit ihrem Projekt an an einem Wettbewerb "Innovativer Unterricht" in Ludwigsfelde.

Wichtige Veränderungen kurz vor Weihnachten 2000:

Zunächst waren, wie fast immer, technische Probleme zu meistern - der Internetzugang der Schule über das Netzwerk war ausgefallen. So konnten die jüngeren Schüler aus der 7. Klasse erst später mit ihren Aufgaben vertraut gemacht werden. Sie lernten, wie man z.B. Bilder einscannt, bearbeitet und speichert, später auch, wie das Internet zu nutzen ist. Einige meldeten die Galerie unArtig bei verschiedenen deutschen Suchmaschinen an. Andere vervollständigten die Ausstellungsseiten u.a. wurden die Texte aktuallisiert, die Teamseite verbessert und eine neue E-Mail Adresse eingerichtet.

Ein großes Dankeschön an alle, die uns unterstützen:
Herr Karl-Heinz Sterzing: technische Unterstützung
Herr Steffen John: technische Beratung und Umsetzung JohnMedia

Schüler/innen aus der 7/1: Claudia Fortunato, Isabell Korb, Ralf Niendorf, Bianca Jentsch Schüler aus der 10/3: Steve Krüger, Julius Korsmeyer

Claudia Fortunato, Isabell Korb, Ralf Niendorf, Bianca Jentsch, Steve Krüger, Julius Korsmeyer