Die Meister des Jahres 2006

Auffallen durch Individualität

Cindy Burggraf
Buchcover für eine Anthologie

Der Lerato-Verlag das Projekt "Jugend fördern - junge Autoren entdecken" ins Leben gerufen. Auch die Klasse 7l beteiligte sich mit Kurzgeschichten (Deutsch) und Entwürfen für den Buchumschlag (Kunst). Hier sind die Buchcover der Schüler der 7l abgebildet. Auffallen sollten sie durch Individualität um später im Buchladen auch durch ihre äußere Gestaltung den Leser anzusprechen. Mitgestaltet wurden auch Rand und Rückseite, jedoch ohne Titel, da der zu diesem Zeitpunkt noch nicht feststand. Die Technik stand frei. Die meisten Schüler entschieden sich für eine Buntstiftzeichnung.
(Grafikdesign)

"Mensch - heute und morgen"

Hannes Porgorzelski, Tony Nowak
Die heiligen drei Könige

Wir, der Gk 12, wollten eine Plastik aus Pappmaché, Papier oder Karton erstellen, welche die Maße 120x60x60cm und das Gewicht max. 5kg nicht überschreiten durfte. Das waren die Vorgaben für den Wettbewerb des Lehmbruckmuseums aus Duisburg. Der erste Schritt war es, sich erst einmal über die Themen, u.a. Wilhelm Lehmbruck, Bildplastik, Körpersprache, Abstrakte Kunst und Mensch,...etc. zu informieren. Dann herrschte Stille... kreativer Gedankenaustausch und erste Ideenskizzen gehörten zum zweiten Schritt. Dies war der Beginn der Bauphase, einer Zeit der Selbstständigkeit ohne Hilfe, abgeschottet vom realen Schulalltag, eingesperrt über den Zeitraum des Kunstunterrichts und somit auch Aufopferung unserer Freizeit, um diese Aufgabe gewissenhaft zu bewältigen. Gedanken machten sich breit... Gedanken über die Konkurrenz. Doch auch Blicke wurden ausgetauscht. In ihnen die Frage: "Was soll das denn sein und wie verbindet ihr euer Werk mit dem Thema `Mensch -heute und morgen´ ?" Diese Auswertung dauerte einen ganzen Tag, an dem alle Plastiken in einem Klassenraum ausgestellt und nummeriert wurden und die Schüler der ganzen Schule ihre Stimmen abgeben konnten. von Denise und Katja
(Plastik)

Schule als Lebensraum

Tobias Buchholz, Alexander Lüdtke & Marc Steinkraus
Modell

Im Zusammenhang mit der Profilierung zur Ganztagsschule entsteht gegenwärtig am Gymnasium in Seelow ein Schulerweiterungsbau mit einer Cafeteria. Die Schüler des GK Kunst 11 sollten sich ebenfalls in die Lage eines Architekten versetzen. In einer ersten Seminarphase stellten sie verschiedene Architekturaspekte vor, wie z.B.: Gesichtspunkte der Statik und Konstruktion, gestalterische Richtungen der organischen Architektur, des Bauhauses, des Konstruktivismus und Dekonstruktivismus oder auch Architekten wie frank Lloyd Wright. Es entstanden Modelle an denen durch Abnehmen des Daches oder durch Grundrisszeichnungen auch das Raumprogramm ersichtlich wurde (Speisesaal/ Cafeteria/ Ausgabeküche, Kühlraum und Lagerraum, drei Ag-Räume, Bibliothek, WC/ Dusche, Stuhllager, Hausmeisterdienstraum, Lagerhausmeister, Hausanschlussraum).
(Architektur)

Fotografieren, nicht knipsen

Dea Hanf, Claudia Wurl
Verlassen

Die Aufgabe der 12. Klasse war ein Thema zu wählen und interessante inhaltliche und formale Möglichkeiten der Bildgestaltung zu suchen. Verschiedene Themen standen zur Wahl. Bevor die Schüler mit der eigentlichen Aufgabe anfingen, übten sie mit der Digitalkamera originelle und spannungsvolle Fotos zu machen. Einzigstes Motiv war eine Gabel. Dabei lernten die Schüler Gestaltungsprinzipien und Bewertungskriterien aus einem Workshop für Pressefotografen kennen. Bevor es ans Fotografieren ging, mussten sie einen schriftlichen Arbeitsplan (Konzept) entwickeln. Auch Skizzen waren dabei möglich. Diese Foto wurde Bild des Monats November in der Schulgalerie, ein weiteres Motiv aus der Serie in einer Ausstellung des Bundesministeriums zu Ehren von Käthe Kollwitz in Berlin gezeigt.
Steffi und Lisa
(Fotografie)

Foto-Bildbearbeitung

Alexander Lüdtke
Einsame Person mit Schirm

Aus einem oder mehreren Fotos sollten die Schüler des GK 12 eine originelle und spannungsvolle Computergrafik entwickeln. Grundlage waren die Fotos aus dem oben beschriebenen Projekt und der "Gabelübung". Gearbeitet wurde mit Corel Photo-Paint 11.
(Computergrafik)

Im Anfangen liegt das ganze Interesse der Kunst (Pablo Picasso)

Im Unterricht des Grundkurses 13/1 war die kunstgeschichtliche Auseinandersetzung mit modernen Formen der Plastik und Aktionskunst. Tony verknüpfte Performance und Videokunst um sich mit der Problematik der Hungers und der Lebensmittelverschwendung auseinanderzusetzen. Bild anklicken und Video sehen.
(Videofilm)

Entdecke die Welt - Menschen, Länder und Kulturen

Jasmin Decker, 6l
Die Welle
Sophie Christin Kind, 7l
Bei den Indianern
Claudia Wurl, GK 11
Sie wissen nicht, was sie tun

hieß in diesem Frühjahr das Wettbewerbsthema für Kinder und Jugendliche der ehemaligen Klasse 6l, des Kunstkurses 11 sowie zwei Schülerinnen der damaligen 7l malten, was sie an fremden Menschen, ihren Ländern und Kulturen fasziniert. In der Klassenstufe 7/8 ging der 1. Platz an Sophie Kind und der 3. Platz in der Stufe 11 -13 an Claudia Wurl.
(Malerei)